"Die Lady und der Galerist" 

Krimilesung mit dem Graal-Müritzer Autor Knut Henßler 

Bereits am Ende des 19. Jahrhunderts wuchsen an der Ostsee die ersten Künstlerkolonien aus dem Boden. Durch die Badeorte am Meer wehte ein frischer Wind, denn die Bohème drängte aus den großen Städten in die Natur und malte im Freien. Betuchte Aristokraten und andere Kunstinteressierte reisten extra zum Bilderkauf an die Küste. Bis heute sind viele dieser begehrten Werke von damals noch im Umlauf und erzielen auf Auktionen oft erstaunliche Preise. Aber daneben versuchen Fälscher, Diebe und Mafiosi, sich ein ordentliches Stück von diesem Kuchen abzuschneiden. Auf den Schwarzmärkten dominieren inzwischen nur noch Gewinnsucht, Hab- und Raffgier statt Freude an der Kunst. Bilder werden zu Aktien an der Wand. Mit fatalen Folgen. Als in der Szene der erste Mord passiert, wird auch der frühere Detektiv Ole Timm, ein Mann mit Ecken und Kanten, auf seine alten Tage mit in den beklemmenden Strudel der Ereignisse hineingezogen. Dieser spannende Kriminalfall spielt in einem Seebad zwischen Warnemünde und dem Darß. Es ist ein Roman über Fälschungen in der Kunst und Irrungen in der Liebe. Man kann ihn locker und mit wachsender Spannung im Strandkorb am Meer lesen oder an einem kuschligen Herbstabend am Kamin oder bei Kerzenschein und Glühwein im Ohrensessel.
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Knut Henßler war Chemiefacharbeiter, Journalist, Redakteur, Auslandskorrespondent in London und lebt inzwischen in Graal-Müritz an der Ostsee. Hier spielen auch seine Kriminalgeschichten. „Die Lady und der Galerist" ist sein siebenter Ostsee-Krimi. "Für mich ist der Norden sehr klar und übersichtlich", sagt er. Er liebt die Weite der Landschaft, den Wind und das Wasser. Wenn ihm die Ideen ausgehen, geht er hinunter zum Meer und schaut dem unablässigen Spiel der Wellen zu, wenn sie ans Ufer kommen. Ob er einen achten Kriminalroman schreiben wird, weiß der Schriftsteller noch nicht.

Mittwoch, 28. Oktober 2020, 18 Uhr, Haus des Gastes

Aufgrund der aktuellen Hygieneregeln wird diese Veranstaltung nicht in der Bibliothek stattfinden. Wir dürfen die Räumlichkeiten im Haus des Gastes nutzen.

Eintritt: 4 Euro, Karten in der Bibliothek (Tel. 038206/77241) oder an der Abendkasse


Ostseebibliotheken Aktuell

Die Lesungen und Konzerte in der Bibliothek im FISCHLANDHAUS Wustrow

finden, wie geplant, unter Berücksichtigung der Corona-Auflagen statt!

 

 

Zingst: 22.09.2020 Krimi-Lesung mit Corinna Kastner "Fischland-Lügen" 17 Uhr Innenhof/Max Hünten Haus

Weiterlesen ...

Literatur-Festival in Graal-Müritz

Für 2021 planen wir ein Literatur-Festival vom 17. bis 20. Juni in Graal-Müritz!

 

Weiterlesen ...