Literarischer Rundgang

 

Graal-Müritz : Begegnungen mit Geschichte und Literatur -

ein literarischer Spaziergang durch Graal mit Susanne Graf

Wohl kein anderer Ort an unserer Küste hat so viele bekannte Schriftsteller beherbergt wie Graal-Müritz. Da finden sich Namen wie Franz Kafka, Hans Fallada, Erich Kästner, Kurt Tucholsky u.v.a.m. Lassen Sie uns gemeinsam auf den Spuren dieser Dichter wandeln und in die Geschichte des Ortes eintauchen.

Sonnabend, 20. Oktober 2018, 10.00 Uhr, Treffpunkt: Lukaskirche
Dauer ca. 2 Stunden, Kosten: 5,00 €/ erm. 4,50 €


„Die verlorene Seele – der Weg nach Hause :

Erfahrungen einer Mutter

Autorenlesung mit Gertrud Luise Preuß musikalische Begleitung: Petra Wilkenloh

„… Darum gehe ich dahin und werde ein Teil der Musik, des Rauschen des Meeres, des Windes.“

 Mit diesen Worten verabschiedete sich der Sohn der Autorin von dieser Welt und übermittelte ihr die Botschaft:

 „Mutsch, schreib´ sie auf, unsere Lebensgeschichte und gib ihr diesen Titel …“


Dieser Botschaft kam die Autorin nach und berichtet über die Davor- und die schwierige Danach-Zeit. Frau Preuss gibt einen Einblick in das private Leben des jungen, vielseitig talentierten Mannes und erzählt sehr eindrucksvoll und emotional ihren gemeinsamen Lebensweg.

 Aber sie will nicht nur ihre private Geschichte erzählen, sondern auch die sensiblen Themen Depression und Suizid öffentlich machen und denen wieder Lebensmut machen, die Ähnliches erlebt haben. 


DSC_0009Bild: Autorin


Gertrud Luise Preuß (geb. 1945) wuchs in einem kleinen Dorf im Havelland auf. Sie studierte Außenwirtschaft in Berlin. Später lebte sie mit ihrem Mann und den beiden Kindern in der Nähe von Rostock. 2012 traf die Familie ein besonders schwerer Schicksalsschlag. Ihr Sohn nahm sich kurz vor Vollendung seines 36. Geburtstages das Leben! Die Autorin lebt jetzt mit ihrem Mann in Graal-Müritz.

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 16 Uhr, Bäderbibliothek Graal-Müritz

Eintritt: 4 Euro


  Autorenlesung mit Maria Charlotte Wulff

 

„Nachkriegsbastard“

 

 

 

Was kann aus einem Kind werden, das in der Nachkriegszeit von den Eltern als ‚Malheur‘ empfunden wird? Die Mutter hat nicht nur keine Milch und keine Zeit für das kleine Würmchen, sondern auch sonst wenig Mutterliebe in dessen erstem Lebensjahrzehnt. Der mit einer anderen Frau verheiratete Vater verdrückt sich in den Westen, erscheint erst wieder auf der Bildfläche, als seine Tochter 35 Jahre alt ist. Und die Großmutter? Die hat unendlich viel Zeit und Liebe für den Wildfang, aber sie entschwindet ihm schleichend im Nirwana der Demenz.

 

Sind das ideale Voraussetzungen für ein normales, geordnetes Leben? Ein Leben in zwei Systemen. Drei Kinder. Vier Ehen. Schwerin, Rostock und die Deutsche Ostseeküste sind die wesentlichen Orte der Handlung in „Nachkriegsbastard“.

 

Bild: Mövenort Verlag

 

 Maria Charlotte Wulff, 1948 geboren und aufgewachsen in Schwerin, lebt seit 2008 an der pommerschen Ostseeküste. „Der Lebensbericht einer Kämpferin, kurzweilig geschrieben, farbenreich, voll lebendigem Zeitkolorit, voller Herzenswärme und an jeder Stelle ein leidenschaftliches Plädoyer für die Liebe“ (Dr. Katrin Arrieta, Künstl. Leitung, Kunstmuseum Ahrenshoop) 

Mittwoch, 7. November 2018, 17 Uhr, Bäderbibliothek Graal-Müritz

Eintritt: 4 Euro ( Karten in der Bibliothek, Tel. 77241)

 


 MC900438465Es ist wieder LESEZEIT in der Bibliothek!

 

„Ein Freund wie kein anderer“  so einer ist das Erdhörnchen Habbi. Eines Tages prallt er mit einem Wolf zusammen! Aber dieser stürzt sich nicht auf ihn, sondern blinzelt ihn nur kraftlos an. Er scheint schwer verletzt zu sein. Wie könnte Habbi ihn da einfach allein lassen? Täglich versorgt er ihn mit Futter und nach und nach freunden die beiden sich an. Aber dann passiert etwas…Das Buch von Oliver Scherz wird gelesen von unserer Vorlesepatin Margot Maroß.

Dienstag, 27. November 2018, von 16 bis ca. 17 Uhr

(für Kinder zwischen ca. 6– 10 Jahren) Teilnahme kostenlos!



Die Weihnachtsveranstaltung der Bibliothek findet am Sonnabend, 1. Dezember 2018, um 15 Uhr im Hotel "Waldperle" statt. Karten und weitere Informationen in der Bibliothek. 


 

Der „Stern“ der Lukas-Kirche Graal-Müritz wird am Dienstag, 11.12.2018, ab 18 Uhr in der Bibliothek leuchten. Sie sind herzlich eingeladen, mit uns zu singen, weihnachtlicher Literatur zu lauschen und den Gaumen auf das Fest einzustimmen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                             

 

 

                                            

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Ostseebibliotheken Aktuell

Bibliothek Zingst: Flohmarkt

Weiterlesen ...

Literaturwoche 2019

2019 findet die 7. Graal-Müritzer Literaturwoche vom 24. bis 29. Juni statt!

 

Weiterlesen ...