Mittwoch    08.09.2021      10.30        1,5 Std.                 Max Hünten Haus

Hauchzarte Sommerlandschaften aus Draht und Papier

Entdecken Sie die filigrane Welt der Basteleien aus alten Buchseiten, Zeitungspapier und Draht. Aus diesen wenigen Materialien werden wunderschöne kleine Deko – Elemente gefertigt, die ganze Geschichten erzählen können. Die Herstellung der Objekte ist leicht und ohne Vorkenntnisse zu erlernen. Papierdrahtbasteln ist eine fantastische Art des Upcyclings, aus gebrauchtem Material feine, kleine Kunstobjekte entstehen zu lassen. Ob als Deko für die Fensterbank, den Tisch, als Mitbringsel oder einfach nur so – basteln Sie ihre eigene hauchzarte Sommerlandschaft.

Materialkosten: 4,00 Euro/Person

Freitag   24.09.2021   17.00 Uhr     ca. 80 Minuten        Max Hünten Haus

»KAFKA oder Das Zögern vor der Geburt«

 Soloprogramm mit Cornelia Gutermann-Bauer

Das Turmalin-Theater ist bundesweit für seine herausragenden Solo-Inszenierungen bekannt und mit Cornelia Gutermann-Bauer steht  eine ganz ungewöhnliche Schauspielerin auf der  Bühne. Günter Bauers Bühnen-Collage aus den Tagebüchern, den Briefen und dem erzählerischen Werk zeigt die Auffassung von Welt und Leben des Schriftstellers Franz Kafka mit dessen ureigensten Mitteln: dem Kafkaesken.

Stationen einer dramatischen Biographie ziehen am Zuschauer vorüber:  Cornelia Gutermann-Bauer, in der Rolle des Franz Kafka, zeigt Episoden eines Lebensdramas, das soweit nicht entfernt ist vom Üblichen. Aber, der da spricht ist der bedeutendste Schriftsteller des 20. Jahrhunderts! Eine Figur, die in ihrer Skurrilität komisch anmutet, zum Schmunzeln reizt, aber auch zum Nachdenken anregt. 

 In einem furiosen Finale durchbricht Kafka alle Schranken der Angst: „Solange du nicht zu steigen aufhörst, hören die Stufen nicht auf. Unter deinen steigenden Füßen wachsen sie aufwärts!

 Eintritt:       15,00 Euro

                       12,00 Euro Kurkarte

 Dienstag   28.09.2021       17.00 Uhr    ca. 1h     Max Hünten Haus

Theodor Fontane: „Meine Kinderjahre“

Lesung aus dem gleichnamigen autobiografischen Roman von der Schauspielerin Sibylle Kuhne

Theodor Fontane (20.12.1819-20.09.1898), Schriftsteller der „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“, hat zahlreiche Romane und Balladen geschrieben. Als der schon über 70Jährige schwer erkrankt war, riet ihm sein Arzt, seine Kindheitserinnerungen aufzuschreiben, um sich von der Krankheit abzulenken. Er folgte dem Rat und schrieb sich, wie er meinte, „an diesem Buch wieder gesund“.

In „Meine Kinderjahre“ beschreibt Fontane sehr liebevoll seine frühe Kindheit in Swinemünde in einigen anekdotenreichen, skurrilen Episoden. Vor uns entsteht die Zeit von damals mit Pferd und Wagen; besinnlich, heiter und frei, wie sie nur in der Kindheit sein kann. Den kommenden Schriftsteller kann man da schon erahnen.

 Eintritt:    15,00  Euro

                   12,00 Euro Kurkarte

Freitag    01.10.2021    17.00 Uhr    ca. 90 Minuten     Max Hünten Haus

Am Freitag ist Robby Clemens mit seiner Vortragsreihe „Zu Fuß vom Nordpol Richtung Südpol“ in Zingst zu Gast. In rund 90 Minuten berichtet der Abenteurer dann in der „Bibliothek“ -Live in DIA und Film- von seinen Erlebnissen.

Zu Fuß vom Nordpol Richtung Südpol

Meine Kilometer sind die Menschen, denen ich begegnen durfte.

Aus der Erkenntnis, nach Alkohol- und Nikotinabhängigkeit ein neues Leben geschenkt bekommen zu haben, erfüllte sich Robby Clemens einen Traum und startete am 9. April 2017 zum größten Abenteuer seines Lebens. Beginnend am Nordpol führte ihn sein Weg hierbei aus dem Eis der Arktis und den Gletschern Grönlands in die Wildnis Kanadas. Vorbei an den Metropolen der Ostküste der USA, in die sengende Hitze Mittelamerikas sowie den tropischen Klimazonen Südamerikas, um anschließend nach ca. 22 Monaten im Eis der Antarktis seinen neuen Lebenstraum voller Dankbarkeit und Demut vollenden zu können.

In seinem Vortrag schildert er die bewegenden Erlebnisse und Begegnungen mit Menschen, die er unterwegs treffen durfte und die jeden Tag aufs Neue Motivation genug waren, wieder auf die Straße zu gehen, um eines Tages das Ziel vor Augen zu erreichen. Im Vortrag erfahren sie neben zahlreichen faszinierenden Bildern und Videos eine Vielzahl eindrucksvoller und zu tiefst berührende Geschichten über die Hochs und Tiefs seines Traums vom Nordpol in Richtung Südpol zu laufen. Eine völkerverbindende Idee fernab jeglicher Rekordgedanken unterwegs zu sein, sind das Credo seiner Lauftouren. Die Langsamkeit der Bewegung trifft alle Sinne, dass hat erstaunliche, faszinierende und sehr berührende Erlebnisse und Erkenntnisse zur Folge. Emotional und nachdenklich mit einem Schuss Humor erzählt, sowie durch landestypische musikalische Passagen unterlegt.

 Eintritt:   15,00 Euro

                  12,00 Kurkarte

 Dienstag 26.10.2021    10:00 – 11:30 Uhr       Max Hünten Haus

 Maritimes basteln und gestalten mit Gerlinde Grimm

Bei einem Spaziergang am Strand kann man wunderschöne Dinge finden (Steine, Hölzer, Muscheln, Bernsteine, Stöcke, Hühnergötter und einiges mehr). Gerlinde Grimm zeigt, wie daraus fantasievolle Dekorationsstücke entstehen. Ob Anker und Schiffe, Meerjungfrauen, Tiere, Mobiles oder Schmuck.

Werden sie selbst kreativ und zaubern sie etwas ganz Individuelles und Schönes.

Eintritt: frei

Unkostenbeitrag für Bastelmaterialien ab 3,00 €

Teilnehmer: maximal 20

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ostseebibliotheken Aktuell

Die Ausstellung im FISCHLANDHAUS Wustrow

Hedwig Holtz-Sommer -

Sehen ist Atmen. Die Welt vom Fischland aus.

wird bis zum 17. Oktober 2021 verlängert.

 

 

Warum Pflanzensamen kaufen? Saatguttausch in der Bibliothek Graal-Müritz?

Weiterlesen ...